Emscherkunst 2016_Audionetz

Die Emscherkunst 2016 zeigt zeitgenössische Kunst in Stadt und Natur entlang der Emscher. Die Kunstwerke setzen sich mit dem Emscher-Umbau ebenso wie mit den urbanen, landschaftlichen und industriellen Wandlungen im Revier auseinander. 

Das Emscherkunst 2016_Audionetz greift die von den Kunstwerken angeregten Gespräche der Besucherinnen und Besucher auf und macht sie öffentlich hörbar. Kinder und Erwachsene, Anwohner und Gäste erzählen hier von ihrem eigenen Blick auf die Kunstprojekte oder von Erinnerungen rund um die Emscher. Das Audionetz verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Stimmen in der Region aufzunehmen und zu einem gemeinsamen Gespräch über Kunst, Region und Wandel zu vernetzen. 

Funktionsweise

Das Audionetz 2016 kann an 10 Kunstwerken komfortabel online über Smartphones und Tablets durch Einscannen eines QR-Codes erreicht werden oder offline über einen gebührenfreien Telefonanruf. Auf der Audionetz-Homepage und im Telefonmenü besteht die Möglichkeit, die Kommentare anderer Besucherinnen und Besucher abzuhören. Sie können gerne einen eigenes Statement aufsprechen, indem Sie die gebührenfreie Rufnummer wählen und auf einen Anrufbeantworter sprechen. Der Beitrag wird zeitnah online gestellt und für andere Besucher hörbar. Entdecke die Kunst – und spreche darüber!

Emscherkunst ist eine Kooperation von

Emscherkunst ist eine Kooperation von

Gefördert von

Gefördert von