Öffentlicher Raum fÜr GesprÄche Über die Emscherkunst

Reiner Maria Matysik

Fluss wird Wolke


Emschermündung, nahe des Absturzwerkes der Emscher in den Rhein, Dinslaken

Der gebürtige Duisburger Künstler Reiner Maria Matysik verwandelt im Sommer die Emscher in Wolken. Mit Hilfe einer Maschine wird das Wasser der Emscher im Bereich der Emschermündung in Dinslaken, einer abwasserfreien Strecke der Emscher, in wolkenbildenden Dampf umgewandelt. Die hierfür benötigte Energie wird regenerativ aus dem Fluss selbst gewonnen. Die Emscher endet so nicht einfach, indem sie im Rhein aufgeht, sondern ein Teil von ihr steigt als Wolke in den Himmel hinauf. 

Neben der Wolkenmaschine installiert Reiner Maria Matysik auch eine begehbare, kugelförmige Station, die verschiedene Arbeiten zum Thema Wolken zeigen wird. Diese seifenblasenähnliche Skulptur kann während der Öffnungszeiten der Ausstellung besucht werden und bietet für bis zu zwei Gäste eine Schlafgelegenheit für eine Nacht.


Weitere Informationen zum Künstler und zum Projekt ->